Stadtentwicklung
Cottbus/Chóśebuz

„(Cyber-)Mobbing – Aufgeklärt!“ -Auftakt der Projektwochen: Schüler*innen produzieren Kurzfilme gegen Cybermobbing

Vom 08. bis 12. Juli 2024 findet die erste von drei geplanten Projektwochen des Media To Be|M2B e.V. in Kooperation mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg (BTU) statt. Unter der Leitung von Dipl. Sozialpädagoge Timo Beierer werden die Studierenden im Rahmen des Projekts „(Cyber)-Mobbing-Aufgeklärt!“ an der Schmellwitzer Oberschule in Cottbus/Chóśebuz tätig sein.

Die 9. Klasse wird sich hierbei über die Produktion von Kurzfilmen intensiv mit dem Thema Cybermobbing auseinandersetzen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in die Erstellung von Drehablaufplänen, in die Umsetzung filmischer Stilmittel in einer Videoproduktion, sie werden in die notwendige Technik eingeführt und mit dem Schnittprogramm vertraut gemacht. Mit Unterstützung der Studierenden entstehen drei Kurzfilme, die am Ende der Woche in der Klasse präsentiert werden.

Zu jedem Film wird ein Filmplakat erstellt, das zusammen mit den Filmen beim Filmfestival im Weltspiegel in Cottbus/Chóśebuz zum Jahresende vorgestellt wird. Während des Festivals werden die Plakate und Filme zur Preisabstimmung stehen.

Das vom M2B e.V. initiierte Projekt (Cyber-)Mobbing – Aufgeklärt! wird kooperativ mit der Schulsozialarbeit Cottbus und der BTU im Rahmen der Projekte Sandow digital dabei! und LEGLOS! durchgeführt. Das Projekt Sandow digital dabei! wird über Städtebauförderungsmittel aus dem Programm „Sozialer Zusammenhalt“ gefördert. Das Projekt LEGLOS! wird aus dem städtischen Jugendförderplan durch das Jugendamt der Stadt Cottbus/Chóśebuz undvom Landespräventionsrat des Landes Brandenburg gefördert.

Quelle: M2B e.V. (Jessica Kröber)

Impressum | Datenschutzerklärung

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz 
Fachbereich Stadtentwicklung
Karl-Marx-Straße 67
03044 Cottbus

Franziska Kaschke
Telefon: 0355 – 612 4117
E-Mail: stadtentwicklung@cottbus.de

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
Ostrower Straße 15
03046 Cottbus

Mike Lux
Telefon: 0355 – 78002 25
E-Mail: Mike.Lux@dsk-gmbh.de