Stadtentwicklung
Cottbus/Chóśebuz

Videos

Im Laufe der vergangenen Jahre entstand eine Anzahl an Filmmaterial über die Stadt Cottbus/Chóśebuz. Sowohl Imagefilme als auch Filme mit Stadtentwicklungs- und Förderthemen sind dabei. Maßgebliche Beteiligung hatten daran Vertreter des Landes und der Stadtverwaltung sowie Künstler- und Filmkollektive, welche die positive Entwicklung der Stadt in den letzten Jahren auf kreativste Art und Weise einzufangen wagten.

Es werden u. a. die schönsten Ecken der Stadt sowie Zukunftsperspektiven mit dem Cottbuser Ostsee betrachtet aber auch das Cottbus-Signet vorgestellt, welches seit 2019 das unverwechselbare „Markenzeichen“ der Stadt Cottbus/Chóśebuz ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sind die Aufgaben der Stadtentwicklung?
Wie laufen die internen Planungsprozessen ab?
Wie viele Beteiligte stehen z.B. hinter der Entwicklung des Mobilitätskonzeptes für die Cottbuser Altstadt?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigte sich ein Praktikant im Fachbereich Stadtentwicklung und erstellte dazu einen interessanten Filmbeitrag. Dieser vermittelt einen ersten Eindruck in die umfangreichen Aufgaben des Fachbereichs der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Beseitigung schwerer städtebaulich-funktionaler und baulicher Mängel wurde die Stadt Cottbus/Chóśebuz 1991 als eine von 11 Modellstädten in den neuen Bundesländern in die Städtebauförderung aufgenommen. In den darauffolgenden knapp 30 Jahren erfuhr der Innenstadtbereich eine beispiellose Stadterneuerung, die das Erscheinungsbild der Spreestadt grundlegend verändert hat.
Mit der Aufhebung der Sanierungssatzung in 2021 galt es, Bilanz zu ziehen und die vergangenen drei Jahrzehnte der Innenstadtsanierung Revue passieren zu lassen. Der Filmbeitrag „30 Jahre Modellstadt Cottbus-Innenstadt“ reflektiert die Ergebnisse der Modellstadt, zeigt Impulsgeber und würdigt Meilensteine, die das Bild der heutigen Innenstadt von Cottbus/Chóśebuz prägen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Jahr 2018/2019 entstand durch viel Eigeninitiative und unter Leitung von Ron Petraß, Markus Krautzig und Sebastian Thiele sowie durch die Unterstützung weiterer Partner und einer Crowdsourcing Kampagne ein innovativer Imagefilm für und über die Stadt Cottbus/Chóśebuz.
Er zeigt, was die Stadt nicht nur offensichtlich, sondern auch im Verborgenen zu bieten hat.
“Unsere Stadt ist liebens- und lebenswert! Wir wollen daran erinnern, was sie zu bieten hat. Die bekannten Dinge, aber auch die Versteckten.” (Ron Petraß)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Sommer 2017 hat das Media-Marketing-Kollektiv um „kreartist.film“ mit viel Eigeninitiative und der Unterstützung verschiedenster Institutionen der Stadt einen prägnanten Imagefilm für und über die Stadt Cottbus/Chóśebuz kreiert. In der Kürze von nur knapp viereinhalb Minuten werden die markantesten Orte der Stadt Cottbus/Chóśebuz eindrucksvoll eingefangen und sowohl die Vielfalt an Kultur und Sport als auch das grüne und gleichzeitig urbane Wesen der Spreestadt dargestellt.
Mit viel Spaß und Leidenschaft entstand ein repräsentativer Film, der die positive Stadtentwicklung der vergangenen Jahrzehnte wirkungsvoll zur Schau stellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kurzfilm „Cottbus bist du“ wirbt für das Cottbus-Signet, welches 2019 vom Stadtmarketing Cottbus/Chóśebuz vorgestellt wurde. Das Signet zeigt ein lächelndes Gesicht, welches durch die ikonografische Anordnung des Cottbus-Kürzels „CB“ entsteht. Es soll ein Brandzeichen für alle sein, welche Cottbus/Chóśebuz schön, lebens- und liebenswert finden. Es soll für alle da sein und zum Kreativsein animieren.
Und, welche Wahrzeichen der Stadt können Sie noch im Cottbus-Signet wiederfinden?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Land Brandenburg (MIL) hat einen Kurzfilm über die Erfolgsgeschichte der jüngeren Stadtentwicklung in Cottbus/Chóśebuz veröffentlicht.
Die Deutschlandstipendiatin der BTU Cottbus-Senftenberg My Linh gibt einen kleinen Einblick in die Cottbuser Innenstadtsanierung nach der politischen Wende vor mehr als 30 Jahren. Des Weiteren gibt der Filmbeitrag einen kleinen Ausblick auf die kommende große Aufgabe für die Stadtentwicklung in Cottbus – der Cottbuser Ostsee.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat anlässlich „50 Jahre Städtebauförderung“ einen Erklärfilm rund um die Städtebauförderung produziert. Der Kurzfilm stellt dar, wie sie funktioniert, was sie bewirkt und leistet, um den baulichen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, demografischen und ökologischen Herausforderungen der Städte und Gemeinden entgegenzukommen.

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz 
Fachbereich Stadtentwicklung
Karl-Marx-Straße 67
03044 Cottbus
Doreen Mohaupt
Telefon: 0355 – 612 4115
E-Mail: Stadtentwicklung@Cottbus.de

DSK Deutsche Stadt- und
Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
Ostrower Straße 15
03046 Cottbus
Mike Lux
Telefon: 0355 – 78002 25
E-Mail: Mike.Lux@dsk-gmbh.de